Prüfungsangst

Prüfungsangst ist mehr als lästig. Sie wirkt fürs berufliche Weiterkommen oder für das Erreichen anderer Ziele wie der bekannte „Korken in der Flasche“. Ob es um den Führerschein, das Abitur oder studentische Prüfungssituationen geht – spätestens, wenn schon bei den Prüfungsvorbereitungen der Körper verrücktspielt und Schlaflosigkeit, Panik und Konzentrationsstörungen das Leben erschweren, wird es Zeit, etwas unternehmen.

Angst ist im Grunde ein gesundes Gefühl – sie half den Menschen in archaischen Zeiten zu überleben. Angst ist eine Alarmglocke. Sie mobilisiert alle Sinne und flutet das gesamte System. Ein wenig Angst/Lampenfieber kann deshalb durchaus positiv für eine Prüfungssituation sein: Das gesamte menschliche System ist auf Hochleistung eingestellt. Wenn jedoch  die Angst Ihre Prüfungsvorbereitungen beeinträchtigt und bewirkt, dass Sie sich in der Prüfungssituation gelähmt und hilflos fühlen, ist es sinnvoll, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es geht deshalb nicht darum, gar keine Angst mehr vor der Prüfung zu haben, sondern die Angst zu minimieren und zu lernen, konstruktiv mit ihr umzugehen.

Mein therapeutischer „Werkzeugkoffer“ bietet für das Eindämmen der Prüfungsangst verschiedene Möglichkeiten: Als sehr wirkungsvoll haben sich beispielsweise Elemente der Hypnotherapie und der kognitiven Verhaltenstherapie kombiniert mit Entspannungsangeboten erwiesen: Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung sind auch bei Prüfungsangst äußerst hilfreich und versetzen Sie in die Lage, sich selbst in einen ruhigen Zustand zu bringen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen übrigens im Rahmen der Gesundheitsprävention auf Antrag einen erheblichen Teil der Kurskosten.

Auch in der Universitätsstadt Bamberg ist, insbesondere bei den Studenten, die Angst in der Prüfung zu versagen ein großes Thema. Die zeitliche Straffung der Studiengänge erzeugt schon in den ersten Semestern viel Stress und der Anteil der Studenten, die wegen ihrer Prüfungsängste Unterstützung benötigen, steigt. Ich freue mich, dass inzwischen zahlreiche von Prüfungsangst geplagte Studenten mit meiner therapeutischen Unterstützung Ihre Prüfungen erfolgreich  absolvieren konnten.

Übrigens: Sie befinden sich in guter Gesellschaft, wenn Sie schon öfter im Internet nach Möglichkeiten gefahndet haben, Ihre Prüfungsangst zu händeln. Dann aber doch nichts unternommen haben. Manche Betroffene agieren über einen langen Zeitraum auf diese Weise, bevor Sie sich entschließen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Prüfungsangst ist gut therapierbar. Oft genügen nur wenige Sitzungen, um den strapaziösen Prüfungshürdenlauf zu beenden – und Ihr Leben kommt endlich wieder in Fluss.

Trauen Sie sich. Rufen Sie mich an, oder schreiben Sie mir eine Mail. Wir vereinbaren dann einen Termin für ein  unverbindliches und kostenloses Kennenlerngespräch in angenehmer Atmosphäre.
Ich freue mich auf Sie.

Sie haben Interesse an einem Termin mit mir?

Gerne können Sie hier einen Termin vereinbaren. Ich freue mich auf Sie!